… wenn es nach meinem Freund geht.
Ich habe euch ja in meinem „Neujahrsvorsätze und co.“ Beitrag davon erzählt, dass ich im Jahr 2016 250 km laufen möchte. Diese Idee habe ich auch meinen Freund unterbreitet und er meinte, 250 km ist ja gar nichts, wenn müsste ich mir 500 km vor nehmen.

Klar, ich hätte mir 500 km vornehmen können aber ich möchte es ja schaffen und nicht dann scheitern. Dementsprechend fand ich 250 km genau für angemessen.

Aber nachdem er so ober klug meinte, er würde locker die 500 km im Jahr 2016 laufen, haben wir gewettet. Ich bezweifle ja, dass er sie schaffen wird aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

Getrackt wird mittels Runtastic. Nur was dort aufgezeichnet wurde zählt zu der Laufchallenge.

Gestern waren wir dann das erste Mal gemeinsam laufen und ich kann nur sagen, der kann laufen, laufen und laufen. Ich weiß nicht woher er die Kondition nimmt aber nach unseren 6 km war er nicht ansatzweise so fertig wie ich.

Vielleicht liegt es auch daran, dass er keinen Bürojob hat und nicht so wie ich, den ganzen Tag sitzt.

Auf jeden Fall ist der Stand derzeit folgender:

Jules: 10,55 km (Ich war am 08.01 schon 4,49 km laufen deswegen die unterschiedliche Zahl ;))
Hermann: 6 km

Vielleicht fragt ihr euch warum ich mir so ein Ziel gesetzt habe. Ganz einfach, ich möchte mich wieder mehr sportlich betätigen. Klar ich kann Freeletics machen (wo ich übrigens wieder beginnen möchte) oder mich 1 Stunde auf den Crosstrainer setzen. Aber ich glaube meine Kondition wird sich nur beim Laufen verbessern. Gestern ist es mir schon deutlich besser gegangen. Obwohl die Pace bei knapp 6 Minuten lag konnte ich die 6 km so gut es ging durchlaufen. Normalerweise habe ich immer das Problem, dass ich nach 2 km schon ein Stück gehen muss. Vielleicht lag es aber auch daran, dass Hermann mit war und mich ein bisschen antrieb. Ich werde es bei meiner nächsten Runde die ich alleine laufe sehen.

Gerne könnt ihr auf Runtastic meine Sportaktivitäten mitverfolgen. MissFinnland auf Runtastic

Ich bin gespannt wer die Wetter gewinnt. Achja meine Schwägerin hat sich dann auch gleich dazu bereit erklärt, mitzumachen, allerdings nur mehr den 250 km.

Lg,
Jules

Pin It