Wie jedes Jahr habe ich auch heuer am 8. Dezember die Snowboard Saison eröffnet. Endlich wieder auf der Piste boarden, die frische Luft einsaugen und den wunderbaren Ausblick genießen.

Aber abgesehen von diesen Aspekten ist der Wintersport auch gesund. 5 Gründe, warum du gerade jetzt mit dem Wintersport beginnen solltest, gibts in diesem Beitrag nachzulesen!

Bringt den Kreislauf in Schwung

wintersport1

Aber nicht nur das! Durch die Höhenluft wird die Blutbildung gesteigert und somit wird mehr Sauerstoff durch unsere Bahnen transportiert. Das wiederum ist für unsere Zellen ein natürliches Anti-Aging-Mittel.

Trainiert Oberschenkel, Po und Bauch

Ich hatte mich, anders als die Jahre zuvor, dieses Jahr nicht auf die Saison vorbereitet und meine Muskeln haben mir das gleich mitgeteilt. Meine Oberschenkel brannten nach der ersten Abfahrt höllisch und meine Kraft war schon mittags verschwunden.

Beim Snowboarden bzw. auch Skifahren werden die Oberschenkel trainiert, sowie der Bauch und der Po. Wer allerdings auf den Muskelkater in den ersten Tagen verzichten möchte, sollte sich schon vorher etwas vorbereiten und zumindest die Oberschenkel trainieren.

Verbrennt die Kalorien ohne es wirklich zu merken

Snowboarden

Neben Langlaufen zählt Skifahren und Snowboarden zu den Kalorienburnern im Wintersportbereich. Zwischen 300 und 450 kcal kann man im Durchschnitt auf der Piste verbrennen.

Gut fürs Gleichgewicht

Wer Probleme mit dem Gleichgewichtssinn hat, sollte unbedingt auf die Piste. Denn das Schifahren und auch das Boarden steigert den Gleichgewichtssinn und fördert die Motorik. Durch die Verlagerung des Gewichts und das ständige Wechseln der Bewegungen muss sich das Gehirn besonders anstrengen. Es steigert auch unsere Koordination und die Reflexe.

Stärkt das Immunsystem

Alle jene die jetzt immer noch nicht auf die Piste wollen, keine Sorge, auch die frische kalte Luft ist gut für euer Immunsystem. Man kann ja auch ohne Schifahren auf den Berg fahren und die Sonnenstrahlen genießen. Denn die Sonne fördert die Bildung von Vitamin D und steigert somit wieder das Immunsystem.

 

In diesem Sinne wünsche ich auch einen wundervollen Winter, egal ob ihr ihn auf der Skipiste verbringt oder nicht. Hauptsache an der frischen Luft.

Julia

39 Comments

  1. Liebe Julia

    Mein Mann und ich können nicht Ski oder so fahren, aber es ist uns sehr wichtig, dass unser Kind es lernt, wir haben es verpasst und wollen es auch nicht mehr lernen, aber wenn unser Kind Ski fahren geht, gehen wir in dieser Zeit einfach wandern, das ist so schön im Schnee!

    Danke Dir für Deinen tollen Bericht!

    Hab eine schönen neue Woche!

    xoxo
    Jacqueline

  2. Hier in Norwegen ist Wintersport ja eher Skilanglauf. Ich kann kein Abfahrtslauf , ich habs zwar mal irgendwann gelernt als Kind aber nie so wirklich Spaß dran gefunden. Aber man kann ja auch ohne Ski Spass im Schnee haben und Rodeln macht immer Spass!

    Lg aus Norwegen
    Ina

    http://www.mitkindimrucksack.de

  3. hach wie herrlich! ich bin als Januargeborene ja quasi per se ein Winterkind! in meiner Kindheit am Berlier Stadtrand gab es auch jeden Winter haufenweise Schnee, aber taugt eben nur zum Langlaufski und Rodeln 😉
    dennoch super schön! und Recht hast du, ist ein toller Wintersport!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  4. Sehr schöner Post. Das Snowboarden habe ich zwar schon lange aufgegeben, dafür gehen wir umso mehr rodeln und winterwandern mit unseren Hunden. Hauptsache Bewegung und draußen in der Natur!

    Alles Liebe,
    Verena
    whoismocca.com

  5. Wir fahren im Januar in den Skiurlaub. Ich freue mich schon. Bin noch Anfängerin und muss noch einiges lernen :)
    Liebe Grüße
    Geri

  6. Zugegeben, ich bin ein richtiger Wintersportmuffel. Klar, sprechen die Gründe für sich. Einmal Skisport und nie wieder, sag ich da nur! Aber trotzdem sei es denen gegönnt, die Spaß an der Sache habe. Ich denke jeder muss einfach etwas finden, woran er Freude hat!

    • Auf jeden Fall. Der Winter bietet aber auch mehr Sportmöglichkeiten an. Rodeln, Langlaufen oder einfach nur spazieren gehen. Hauptsache an der frischen Luft 😉

  7. Richtig schöner Beitrag, da bekommt man grad Lust in die Berge zu fahren und wandern zu gehen oder Schlitten zu fahren! 😀 Ja, Schlitten, weil ich leider noch nicht Ski oder Snowboarding gelernt habe, hihi. :“)

    Danke für den schönen Beitrag. ♥

    Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart. ♥
    XX,

    http://www.ChristinaKey.com

  8. hydrogenperoxid Reply

    Ich kann leider keinen einzigen Wintersport. Meine Eltern haben es versucht und mich jedes Jahr in eine Skischule geschickt, aber irgendwie lag mir das nicht. Aber Schlitten fahren kann ich wie eine Große 😀
    Also dabei merke ich tatsächlich dass mein Immunsystem gestärkt wird, aber das merke ich schon bei einem Spaziergang. Diese Luft ist so erfrischend

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

  9. Ich muss ja zugeben, dass ich noch nie Wintersport betrieben habe, nie in den Alpen war und auch nicht viel von Schnee halte. Deine Argumente können aber ziemlich gut überzeugen und irgendwie bekomme ich gerade Lust, es doch einmal auszuprobieren.
    Liebe Grüße
    Kathrin

  10. movicfreakz Reply

    Ich war erst einmal im Snowboardurlaub, hätte dabei aber tierisch Spaß. Ich bin eh ein großer Winter-Fan!

  11. Leider bin ich gar kein Wintersportler, obwohl ich Snowboarden echt stylisch und cool finde. Aber in Norddeutschland fibt es leider weder Berge noch Schnee…

  12. Ich bin überhaupt kein Wintermensch und trotzdem finde ich Wintersport total interessant. Wird allmählich Zeit, dass ich meinen Frost überwinde und mich darin ausprobiere! :)

  13. Hey,

    ich kann absolut nichts mut Wintersport anfangen, würde mir da alles mögliche brechen. Allerdings liebe ich spazieren gehen im Schnee. Zählt das auch? 😀

    Lg

    Steffi

  14. Als Tirolerin wäre es eine Schande, keinen Wintersport zu betreiben – ich bevorzuge es aber auf zwei Brettern die Piste runter zu sausen. Trotzdem kann ich dir in allen Punkten nur beipflichten. Ein Minuspunkt ist aber leider der Preis – Schifahren und Snowboarden sind mittlerweile leider zum Luxussport geworden.

    Alles Liebe
    Christina

    http://www.wanderjahre.at

    • Da gebe ich dir recht. Man muss sich heutzutage schon sehr gut überlegen ob man den Sport nachgehen kann. Ich habe mir auch diesesmal wieder eine Saisonkarte gekauft weil man das dann locker mit 10 – 15 Skitagen wieder drinnen hat. Die Unterkunft und auch das Apres Ski (:D) sind da natürlich noch nicht einberechnet.. :/

  15. Ein toller Post und ich freue mich auch soooo auf Wintersport, fahre allerdings Ski. Leider werde ich es wahrscheinlich erst nächstes Jahr schaffen…. toller Beitrag!

    Liebste Grüße, Nicky

  16. Ich muss zugeben – ein großer Wintersportfan war ich noch nie. Und das trotz Junioren-Meister im Ski- und Snowboard in der Verwandtschaft und obwohl ich meine Ferien immer nah an den schönsten Abfahrten verbracht habe. Ich bin eher so der Apres-Ski-Party-Typ *gg*

    Ansonsten liebe ich aber den Winter und bin gerne und viel draussen. Aber halt nicht zum klassischen Sporteln.

    Liebe Grüße an Dich
    Sandra von https://www.storfine.de

  17. Mir macht es sehr viel Spaß dabei zuzusehen, aber selber würde ich das nicht mehr wagen. In meinem Alter traue ich mich gerade noch Schlittschuh laufen und Skaten.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  18. Beats and Dogs Reply

    Wir sind auch sehr aktiv im Winter. Wir nutzen die Zeit mit unseren Fellnasen und gehen meist Rodeln!

    Lg Christian

    • Wir fahren eigentlich seit Jahren nur auf die Reiteralm. Dort kennen wir alle Pisten und alle Almbesitzer 😀

  19. Wir gehen auch oft in den Winterurlaub – herrlich! Allerdings muss ich zugeben, aus anderen Gründen: Mann und Kinder fahren Ski und ich hab den Wellnessbereich für mich alleine!!! 😉

  20. Ich lebe nun schon seit 5 Jahren als Deutsche in Wien und war bisher noch NIE auf der Piste… Das geht gar nicht! Ich glaube, zumindest für Rodeln am Semmering muss es dieses Jahr einfach mal reichen!

  21. Skifahren macht riesig Spaß! Ich war erst vor kurzem in Saalbach-Hinterglemm und es war fantastisch! :-)
    Beste Grüße Rob!

  22. Liebe Julia,

    ich bin auch ein großer Fan von Wintersport. Leider hatte ich in den letzten Jahren so viele Knie OPs dass Skifahren derzeit nicht der optimale Sport für mich ist. Aber ich freue mich schon bald wieder auf der Piste zu stehen.

    Liebe Grüße
    Verena

  23. Das sind super Gründe! Ich liebe die Berge ja auch.
    Leider stimmt das mit dem Sauerstoff nicht, denn er ist tatsächlich für die Hautalterung zuständig!
    Wenn wir puren Sauerstoff atmen würden, würden wir schneller altern, komisch oder 😀
    Liebst, Colli
    vom beauty blog tobeyoutiful

  24. Liebe Julia,

    Ich habe tatsächlich noch nie Wintersport gemacht, wollte aber schon immer mal Snowboarden lernen. Du hast mir mit deinem Beitrag nun perfekte Gründe geliefert, dies sehr bald in Angriff zu nehmen. Danke dafür! Ein toller Beitrag!

    Viele Grüße,
    Christin von http://www.nochedeverano.de

Kommentar verfassen

Pin It
Blogheim.at Logo