Wenn Weihnachten vor der Tür steht, ist Silvester auch nicht mehr weit. Und somit sind die Neujahrsvorsätze auch nur mehr einen Katzensprung entfernt.

Jedes Jahr ist es eigentlich dasselbe. Man überlegt sich Sachen, die man im nächsten Jahr besser machen will und weiß eigentlich schon von Anfang an, dass das sowieso nicht klappt bzw. nicht eingehalten wird.

Für 2018 habe ich mir deswegen nicht die typischen Vorsätze vorgenommen, sondern bewusst überlegt, was ich denn wirklich will und auch einhalten kann.

Gesund bleiben

Die letzten Jahre waren bei mir oft davon geprägt krank zu sein, sei es mein Schlaganfall oder Handbruch usw. Im Jahr 2018 möchte ich einfach gesund bleiben und mich nicht mit großen Krankheiten abkämpfen müssen. Natürlich ist das leichter gesagt als getan, ich glaube aber, dass man alleine durch eine positive Einstellung schon sehr viel gewinnen kann.

Glücklich und dankbar sein

Das Leben schenkt uns oft Kleinigkeiten, die wir in unserem stressigen Alltag gar nicht so wahrnehmen können oder auch wollen. Sich bewusst zu werden, dass das eben nicht immer selbstverständlich ist, ist der erste Weg zur Dankbarkeit. Und gleichzeitig tut es auch unserer Seele gut und macht uns so ein Stück glücklicher.

Zeit verbringen mit den Liebsten

Und damit meine Vorsätze nicht nur aus Dingen bestehen die meine Einstellung betreffen, möchte ich im Jahr 2018 ganz viel Zeit mit meinen Lieblingsmenschen verbringen. Es kann von einem Tag auf den anderen sein, dass jemand nicht mehr da ist. Man macht sich Vorwürfe, nicht genug Zeit mit demjenigen verbracht zu haben. Und sind wir uns ehrlich, was gibt es eigentlich schöneres, als einen Abend mit Menschen zu verbringen, die man liebt?

Wie steht ihr zu dem Thema „Neujahrsvorsätze„? Nehmt ihr euch welche vor und setzt ihr die auch um? Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

Julia
– Pic by the awesome Hungry Bear Photography

17 Comments

  1. wieder ein schöner Gedankenbeitrag meine Liebe 🙂
    ich mache eigentlich nie Vorsätze fürs neue Jahr – obwohl ich mir für 2018 die Challenge gesetzt habe KOMPLETT auf To-Go Cups zu verzichten der Umwelt zuliebe …
    den Druck, dass man was erleben muss, spüre ich aber auch immer 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    • Vielen lieben Dank! 🙂 – Dein Vorsatz klingt auch sehr gut, wir produzieren leider viel zu viel Plastik. Ich drück dir die Daumen dass du es schaffst 🙂

  2. Ja das mit den Vorsätzen ist so eine Sache – vor allem mit dem Einhalten! Ich habe bis jetzt noch keine Vorsätze für 2018 – die werden erst um MItternacht zu Silvester geschmiedet. Und zwar gemeinsam mit meinem Freund. Vorsatz für 2017 war: endlich mal in die Berge fahren zum Wandern: Juhu, einmal eine 2-Tageswanderung mit Übernachtung auf einer Hütte und einmal beim Campen in den Bergen gewesen. Naja und in den USA waren wir auch wandern. Also Vorsatz erfüllt. Mal schauen was unser Vorsatz für 2018 sein wird 😉
    Ich wünsche dir viel Erfolg beim Einhalten deiner Vorsätze, vor allem der Teil mit der Gesundheit – wie du schon sagst: immer positiv denken/bleiben!
    LG Veronika

  3. Das ist lustig – ich denke mir immer, nur weil Neujahr ist, brauch ich mir nix vornehmen .. tasächlich ist es aber doch ein guter Zeitpunkt neuen Schwung zu holen. Ich nehme mir vor endlich mein Gewicht in den Griff zu kriegen – now or never…

    • Man nimmt sich ja doch immer irgendwas vor obwohl man das eigentlich gar nicht will. Viel Glück bei deinem Vorhaben! 🙂

  4. Ich wünsche dir, das es die Gesundheit im neuen Jahr etwas besser mit dir meint! Ich habe nie irgendwelche Vorsätze und ich mag auch kein Silvester 😀 Trotzdem versuche ich das beste aus jedem neuen Jahr zu machen 🙂 Liebe Grüße

  5. Hey,

    mein einziger Vorsatz lautet: Ruhe und versuchen lassen sich nicht zu stressen, denn Stress ist echt schlimm… Aber ansonsten geht es für mich genauso weiter wie vorher auch.

    Lg

    Steffi

  6. Ich finde, die Neujahrsvorsätze sollten nicht immer so verteufelt werden. Ich zB nutze das neue Jahr gern, um einfach neu zustarten. Klar kann man das immer machen – aber manche, wie ich, brauchen eben diesen Anlass. 🙂 Ich werde mir also welche setzen!

    • Ich würd nicht sagen, dass ich sie verteufle. Lediglich hab ich mir meine Vorsätze gut überlegt und eben nicht auf die normalen „Ziele“ gesetzt 🙂

  7. Also ich nehme mir zu Jahresbeginn nie etwas vor, warum auch? Wenn ich etwas umsetzen will, dann plane ich das und verfolge dieses Ziel. Da brauche ich keinen 1.1. dazu. 🙂

    Alles Liebe,
    Verena
    whoismocca.com

  8. Das sind wirklich schöne Vorsätze, die könnten auch von mir sein. Ich habe mir ehrlich gesagt noch gar keine Gedanken gemacht über meine Vorsätze fürs neue Jahr. Das sollte ich mal in Ruhe tun.

  9. Hey Julia! Ich bin tatsächlich ein Vorsatz Mensch, denn wenn ein neues Jahr startet, bin ich von dem neuen Schwung immer sehr motiviert und möchte den dann auch nutzen. Letztes Jahr hat es mit dem Einhalten auch echt super funktioniert – weshalb ich mir dieses Jahr noch etwas mehr vorgenommen habe. Dabei realistisch zu bleiben ist natürlich ebenfalls Rezept zum Erfolg – dankbar sein zählt übrigens auch bei mir dazu!
    LG, Annekatrin

  10. Ich habe selber keine größeren Vorsätze, habe aber selber heute einen Beitrag veröffentlicht, wieso es bei ganz vielen nicht klappt mit den Vorsätzen…

Write A Comment

Pin It Blogheim.at Logo