Ich liebe Kaffee und vor allem liebe ich flavoured Coffee.

Dieses Jahr hat es mir der Toffee Nut Latte von Starbucks angetan. Wenn ich könnte, würde ich mir wirklich täglich einen holen. Das geht allerdings nach der Zeit wahnsinnig ins Geld. Deswegen habe mich auf die Suche nach einem Rezept gemacht. Gefunden habe ich aber leider keines.

Toffee Nut Latte

Der Toffee Nut Latte besteht, wie man unschwer erkennen kann, aus einem Toffee Nut Sirup, Kaffee, Milch und Haselnusskrokant. Also ein Karamell-Nuss-Milchkaffee, wenn man es auf deutsch übersetzt.

Den Sirup kann man sich kaufen, zb. bei Starbucks kaufen oder sich online bestellen. Aber ganz ehrlich? Ich wollte den Sirup nicht für ein Vermögen kaufen. Der würde nach der Weihnachtszeit dann nur in irgendeiner Lade stehen und verkommen.

Ich hab mich also daran versucht, den Toffee Nut Sirup selbst zu machen. Und eigentlich ist das gar nicht mal so schwer.

Selfmade Toffee Nut Latte

Du brauchst
  • 60g Zucker
  • 10 Stück Toffifee
  • 100ml Wasser
  • 250ml Milch
  • Espresso
Los geht’s
  1. Die Toffifee in einen Zerkleinerer geben und gut durchmixen.
  2. Danach Zucker und die zerkleinerten Toffifee in einen Topf geben und langsam zum schmelzen bringen
  3. Ist alles geschmolzen und eine Masse geworden, wird das Wasser dazugegeben.
    Achtung, der Zucker ist extrem heiß, langsam gießen, sonst könnt Ihr euch am aufsteigenden Wasserdampf verbrennen!
  4. Die Wasser-Zucker-Maße muss jetzt aufgekocht werden. Das gelingt euch am besten durch rühren, so dass sich der entstandene Zuckerklumpen löst.
    Das kann etwas länger dauern, Geduld ist gefragt.
  5. Den fertigen Sirup von der Herdplatte nehmen und auskühlen lassen. Ist es zu dick, könnt ihr es mit Wasser noch etwas verdünnen.
  6. Ca. 4 TL Toffee Nut Sirup (variabel, je nachdem wie süss man es gerne hätte) in eine Tasse geben und mit dem Espresso aufgießen
  7. Mit einem Löffel gut durchrühren
  8. Die Milch erwärmen und in die Tasse füllen
  9. Zum Abschluss noch garnieren & genießen
Garnierung und Dekoration

Zur Garnierung habe ich Schlagobers, Haselnusskrokant und etwas Toffee Nut Sirup verwendet

Den übrigen Sirup könnt ihr in einer Glasflasche im Kühlschrank aufbewahren, er hält dort mehrere Monate.

TIPP: Ist auch als Geschenk super geeignet!

Toffee Nut Latte

Ich hoffe, euch gefällt das Rezept und vielleicht probiert es der ein oder andere an einem Weihnachtsmorgen aus? Wenn ihr es nachmacht, würde ich mich natürlich gerne über ein Feedback freuen. Einfach mit dem #missfinnlandrecipe markieren auf Instagram oder Facebook!

Julia

– Pics edited by Hungry Bear Photography

25 Comments

    • Ich sag mal so, süsse ist immer variable, deswegen muss es jetzt nicht unbedingt eine Kalorienbombe sein 😉

  1. wow, das schaut ja mega gut aus! die Idee ei Toffifee im Kaffee zu versenken finde ich auch einfach genial! mein Liebling ist ja eigentlich der Lebkuchenlatte, aber das hier muss ich auch probieren :)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    • Freut mich wenn dir das Rezept gefällt. Wer weiß, vielleicht probier ich mich auch mal an einen Lebkuchenlatte – obwohl ich nicht so der Fan von Lebkuchen bin! :)

  2. Auf die Idee Toffifee zu mixen muss man aber auch erstmal kommen. Sehr cool 😀 Das klingt seeeeeehr lecker… Muss ich nachmachen!
    Lieben Gruß
    Jil

    • Haha! Naja, TOffifee ist ja eigentlich nichts anderes als Toffee + Nut oder? :) War also naheliegend, außerdem hatte ich die grad zu Hause !

  3. Das sieht so lecker aus!
    Danke für das tolle Rezept werde es demnächst auf jeden Fall einmal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Andrea

  4. Das sieht ja mega lecker aus! Ich habe schon oft überlegt es bei Starbucks zu bestellen, aber ich kann es mir ja jetzt auch genauso gut selber nachmachen. Danke für das Rezept! :)

    Liebe Grüße
    Lisa

  5. Sieht echt lecker aus, auch wenn schon alleine beim Ansehen der Zutaten die Waage ausschlägt.

    Lieben Gruß
    Jessica

  6. Liebe Julia,

    ich habe schon deine Fotos auf Instagram bewundert. Ich liebe Toffenut Latte und hole mir täglich eine von Starbucks … deine Variante ist definitiv eine viel bessere Alternative. Ich werde das auf jeden Fall ausprobieren. Danke dir für den Tipp!

    Liebe Grüße
    Verena

  7. Das sieht wirklich sehr lecker aus. Ich würde das echt gerne probieren. Das Rezept probiere ich aus. Danke schön für das Rezept :) Die Bilder sehen wirklich sehr toll und ansprechend aus.

    Ich wünsche dir und deiner Familie frohe Weihnachten und einen guten Rutsch. Ruhige und schöne Weihnachtstage

    Liebe Grüße
    Shellys Blog

  8. Hallo Julia,

    oh mein Gott, das hört sich himmlisch an, sieht himmlisch aus und ich bin mir sicher, das wird auch himmlisch schmecken. Super lecker. Dein Rezept habe ich mir gleich abgespeichert und wenn es draußen dann wieder so richtig schön kalt wird, wird es ausprobiert :)

    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend :) Ich hoffe, du hast die Weihnachtsfeiertage in vollsten Zügen genossen :)

    Liebste Grüße
    Lisa
    http://www.mycafeaulait.at

  9. Oh mein Gott, sieht das lecker aus! Das ist ja eine wahre Sünde <3

    Lg

    Steffi

  10. Wow! Das klingt ja verboten lecker und sieht einfach genial aus! Ein wirklich tolles Rezept und eine sehr kreative und superyummy Idee! Danke!
    LG Ina

  11. orangediamond Reply

    Das ist ein Genuss fuer die Sinne! Ich kann mir gar nicht vorstellen die Toffee Latte zuzubereiten! Wetten, ich würde vorher eine Packung Toffee schlemmen? Und dann nur noch „einfache“ Latte trinken 😉

    Liebe Grüße,
    Alexa.

Kommentar verfassen

Pin It
Blogheim.at Logo