Am 10.11 war es soweit. Das erste Workout stand am Programm.

Mein erstes Workout war Apollon. Es bestand aus Burpees, Laufen und Squats. Aufgeteilt auf 3 Runden.

Da ich früher öfters gelaufen bin, dachte ich mir: „Ach, das geht schon, das wird schon nicht so schwer sein“ – Falsch gedacht.

Diese Burpees bringen mich um. Ich war nach den ersten 5 Stück schon total kaputt. Aber ich zog es durch und war zum Schluss sehr froh darüber.

Der Muskelkater am nächsten Tag hatte es auch in sich. Wahnsinn wo ich überall einen hatte 🙂 Hier noch ein Bild von mir am Tag wo dieser Wahnsinn begann:

freeltics

6 Comments

  1. Hey voll cool, ich habe glaube ich eine ähnliche Figur und will auch dem Speck an den Kragen. Was ist das denn für ein Programm? Kann ich das hier irgendwo nachlesen?
    Liebe Grüße

    Ulle

    • Hallo!

      Das Programm nennt sich „Freeletics“ – Man kann sich auf deren Seite (freeletics.com) einen Cardio, einen Strength oder einen Cardio & Strength Guide kaufen. Das heißt, man bekommt über 15 Wochen jede Woche Trainingseinheiten „vorgeschrieben“. Diese heißen wie griechische Götter. Zb. Hades, Aphrodite, Metis usw.
      Freeletics ist ein Training mit dem eigenen Körpergewicht. Es geht ordentlich rein. Die Workouts gibt’s auf ner App. (Für Iphone gibt’s auch ne Gratisversion). Diese werden via Video erklärt. Am Besten ist, du schaust mal auf Youtube einige Videos an. Da gibts schon einige krasse Verwandlungen.

      Ziel ist nicht nur das Abnehmen sondern auch die körperliche Fitness zu steigern. Gewisse „Götter“ wiederholen sich, da ist es dann das Ziel die Zeit zu verbessern und vorallem eine Sternversion (Übungen mit dem höchsten Schwierigkeitsgrad) zu absolvieren.

      Ich hoff ich hab die weitergeholfen! 🙂

      Lg

      Ps: Man muss sich natürlich keinen Guide kaufen, man kann sich sein eigenes Training auch selbst anhand der „Götter“ zusammenstellen.

      • Ach wie cool, das schau ich mir mal an. Danke! Ich bin schon auf dein nächstes Foto gespannt. Dein beschriebenes Training in den Posts klingt nämlich echt hart 🙂

        • Man darf es auf keinen Fall unterschätzen! Ich weiß nicht wann es ein Foto geben wird. Hab ja jetzt erst wieder begonnen und dazwischen waren die Feiertage, befürchte also, es hat sich nicht viel getan. Aber vielleicht wenn ich Woche 4 abgeschlossen habe.

  2. Pingback: #23 Burpees und Squats | Freeletics Challenge

Write A Comment

Pin It Blogheim.at Logo