Es ist mal wieder Zeit für mein wöchentliches Fazit meiner #MissFinnlandChallenge.

Für Neulinge auf meinem Blog: 8 Wochen trainiere ich mit einem Programm von Fitnessblender und Challenge mich damit selbst. Denn eines ist klar: Würde ich euch nicht auf meinen Workouts mitnehmen, hätte ich wahrscheinlich schon nach 3 Tagen aufgegeben.

Mittlerweile sind wir in Woche 3 angekommen, bzw. eigentlich in Woche 4, denn diese startet heute. Die Woche war im Großen und Ganzen ok, allerdings hatte ich mit einem Workout echte Probleme.

Today is not the day you quit!

Die Routine ist wieder da. Ich hatte bis jetzt keine Probleme mich jeden Tag in die Sportklamotten zu schmeißen, um zu trainieren. Ehrlich gesagt, hätte ich mehr Widerstand von meinem Schweinehund erwartet. Natürlich ist es nicht immer einfach um 19:00 Uhr abends zu trainieren, weil es doch schon sehr spät ist, aber ich will die Challenge so gut es geht durchziehen.

Diese Woche musste ich kein Workout verschieben und war froh, mal jeden Tag nur eine Einheit zu absolvieren.

YouTube Channel von MissFinnland:
MissFinnland auf YouTube

Am Mittwoch hatte ich allerdings einen kleinen Rückschlag. Es stand „Fun Kickboxing and HIIT Cardio Workout Challenge“ am Programm. Zuerst dachte ich mir, es würde ganz lustig werden, so ein wenig Kickboxen, wurde aber bald eines Besseren belehrt.

Ich hatte wirklich Probleme die Abfolgen nachzumachen. Es ging mir alles zu schnell und ich war schnell genervt und entnervt. Anfangs wollte ich das Workout durchziehen, doch nach kurzer Zeit hatte ich es unterbrochen. Das erste Mal! Ich kann nicht trainieren, wenn es keinen Spaß macht und wenn ich die Übungen nicht richtig ausführen kann.

Das Workout hatte ich zwar abgebrochen, aber ich habe mir stattdessen ein neues gesucht und dieses absolviert. Das ist natürlich nicht ganz der Sinn der Sache, aber besser so als gar kein Workout.

Woche 4 & körperliche Veränderungen

Die Woche 4 verspricht wieder aufregende und anstrengende Workouts. Ich hoffe nur, dass nicht wieder eine Kickboxing Einheit dabei ist.

Folge mir und dem Hashtag #MissFinnlandchallenge auf Instagram:
Profil von MissFinnland
Hashtag #MissFinnlandchallenge

Körperliche Veränderungen habe ich noch nicht wahrgenommen. Auch die Maße haben sich nicht wirklich verändert. Es wird wohl noch ein wenig dauern, bis sich hier Veränderungen einstellen, oder ich sollte wirklich mal konsequent auf meine Ernährung achten 😉

Julia

13 Comments

  1. Interessanter Beitrag! Also ich finde, dass du stolz auf dich sein kannst und dass du wirklich großes Durchhaltevermögen hast. Wenn du für das eine Workout ein anderes gemacht hast, würde ich das auch nicht als abbrechen bezeichnen – also ich finde das zählt dann nicht 😉 Hauptsache ist doch, du hast ein Workout gemacht finde ich. 🙂
    Liebe Grüße,
    Cindy ❤ http://www.fraeulein-cinderella.de

  2. Gerade heute beginne ich auch wieder regelmäßig zu trainieren. Da häng ich mich doch grad mal hier an 🙂 Tod dem Schweinehund 🙂

  3. Toll, dass du so konsequent dran bleibst und deinen inneren Schweinehund mittlerweile überwunden hast. Es werden sich bestimmt bald Erfolge einstellen 🙂 Weiter so, durchhalten!

    Liebe Grüße, Kay.
    http://www.twistheadcats.com

  4. Super das du das so durchziehst! Das dir eins mal nicht liegt ist ja auch normal. Dann viel Erfolg in der 4. Woche.

    LG aus Norwegen
    Ina

  5. Ich finde es super, dass Du so toll durchhälst!!!! Ja, manchmal ist auch der Schweinehund etwas kleinlauter wenn man ein Ziel hat, das merke ich ja gerade bei mir und dem Laufen. Bei mir sind es die täglichen Instagramposts sie mich am laufen halten 🙂 Glaube ich. Oder es wird langsam wirklich zur Routine und Gewohnheit.
    Kickbox Workouts mache ich auch super gerne und hatte das gleiche Problem wie Du. Es gibt aber ganz tolle auf Youtube wo man auch mal ohne Weiteres mithalten kann.

  6. Kickboxen ist meine Welt, da habe ich sogar noch mit 50 Jahren den dritten Grad erreicht. Ich liebe diesen Sport aber jetzt mit 65 und ich tue ich mich auch schon etwas schwerer.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  7. meine Liebe, ich kann dir nur nochmal ein Kompliment machen, dass du deine Challenge so durchziehst :)
    ich finde auch, dass es absolut okay ist, wenn du mal ein anderes Workout machst – man sollte ohnehin immer auf den Körper hören, denn auch mein Sport ist die Intuition ein sehr guter Lehrer :)

    übrigens werde ich es diese Woche auch mal ganz piano angehen, weil ich einen tierischen Muskelkater nach dem Marathin gestern habe 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  8. Ich bin noch immer sehr beeindruckt von Dir! Du machst das super und ziehst es durch. Mein innerer Schweinehund hat sich mit dem Heuschnupfen und dem damit verbundenen Asthma gegen mich verschworen. Aber ich fühle eine Besserung. Es wird, es wird. Und dann… gehts los!

    Lieben Gruß,

    Bea.

  9. Liebe Julia,

    ich bin bis zu meinen Knieverletzungen immer 3-4 pro Woche 5-10km/Einheit laufen gegangen … bei jedem Wetter. Ich war fit und süchtig nach dem Gefühl … aber ich habe (obwohl ich nicht mehr gegessen habe) nicht 1 kg abgenommen und kaum eine Veränderung am Körper festgestellt. Ich glaube es liegt wirklich am Ernährungsverhalten. Manche von uns müssen da noch mehr tun … ich hatte darauf keine Lust und habe den Sport nur für meine Fitness getan. Bin gespannt wie es bei dir weitergeht.

    Sonnige Grüße
    Verena

  10. Ich finde das super, dass du das so durchziehst!
    Ich bekomm meinen Schweinehund einfach nicht überwunden 😦

Write A Comment

Pin It Blogheim.at Logo