Lasst uns Klartext sprechen: In was für einer Welt leben wir eigentlich? Da lernt man Leute kennen über diverse Plattformen, schreibt ein paar Tage und wisst ihr was dann passiert? Man wird geghostet.

So heißt das neue „IN“ Wort in der Online Dating Welt. Ghosten. Wer zum Teufel ist auf diese Idee gekommen? Und vor allem warum macht man das?

Ghosten ist das neue „Ich hab keinen Bock mehr“

Ganz ehrlich, wenn man auf Tinder und Co. angemeldet ist hat man seine Erwartungen schon extrem runtergeschraubt. Hier die wahre große Liebe oder eine Beziehung zu finden ist genauso absurd wie bei einem Currywurst Stand einen Burger zu bekommen. Dennoch hat es seinen gewissen Reiz. Der Mensch ist halt von Natur aus neugierig und will nichts verpassen.

Verliert Ihr Dating-Partner das Interesse an Ihnen, kann es schnell dazu kommen, dass er Sie „ghostet“. © chip.de

Und es passiert dann auch ab und an das man sich nett unterhält und wer weiß vielleicht sogar trifft. Und genau da fangen dann auch meistens die Probleme an. Beim Treffen, entweder davor oder danach. Die Wahrscheinlichkeit das man „geghostet“ wird steigt enorm.

Wie ein Geist macht sich der Partner praktisch unsichtbar, meldet sich nicht mehr und reagiert weder auf Nachrichten noch Anrufe. © chip.de

Kann man das nicht einfach sagen?

Vielleicht bin ich auch zu alt oder meine Erwartungen an anderen Personen einfach zu hoch, aber wann haben wir aufgehört die Menschen mit Respekt zu behandeln? Seit wann gehört es zum guten Umgangston sich einfach nicht mehr zu melden? Und vor allem warum macht man sowas überhaupt?

Genauso einfach wie es war mit jemanden in Kontakt zu treten ist es auch genauso einfach zu schreiben, ich möchte hier das Wort schreiben besonders hervorheben, dass man kein Interesse hat an dieser Person. Warum muss man eine Art und Weise wählen die total respektlos und eigentlich auch sehr unreif ist?

Vinkii:
Wie mir eine Dating Plattform geholfen hat, mit meiner Beziehung abzuschließen
Es sind nicht immer nur die „Toy Boys“

Und wer jetzt beim Lesen glaubt, das machen nur Toy Boys oder Männer im Alter von 24 – 28, den muss ich leider enttäuschen. Denn auch bei Männern im „reiferen“ Alter kommt das ab und an vor.

Die Online Dating Welt ist so verkorkst und so schnelllebig, das man vergisst, das hinter dem Handy oder Laptop auch noch ein Mensch sitzt, mit Gefühlen. Eine Person, die genauso behandelt werden möchte wie man selbst behandelt werden will.

Man möchte nicht „abgeschasselt“ werden wie man bei uns so schön sagt. Wenn es schon nicht klappen sollte, egal auf welcher Ebene, sollte das doch bitte respektvoll passieren. Und ghosten zählt da definitiv nicht dazu.

Und nein, man wird eher enttäuscht wenn man geghostet wird als wenn man mit der Wahrheit konfrontiert wird.

12 Comments

  1. Ein ehrliches und respektvolles “Du hast so was von recht!”
    Aber erweitere es auf alle Plattformen, auf denen gechattet wird, nicht nur auf Tinder & Co. Da dieses unheimliche ghosten überall vorkommt. Jetzt weiß ich endlich wie man diese Unsitte nennt.

    • Kann mir schon vorstellen, dass es diese Problematik überall gibt. Ich kann für meinen Teil nur sprechen, dass ich es vor allem auf Tinder und co. erlebt habe. Bzw. dann in weiterer Folge auf Whatsapp..

  2. Dem kann ich nur Zustimmen. Tinder und Co. sind leider nichts anderes als Kataloge, wo Menschen quasi wie Produkte gehandelt werden und wo sowieso nur Aussehen zählt und wer sich am besten vermarkten kann. Traurig das Ganze.
    Menschen haben Gefühle die auf solchen Plattformen nicht gezeigt werden. Da kann es schon passieren, dass Menschen mit einem eigentlich wundervollen Charakter einfach wegen ihres Aussehens unterschätzt werden.

    Geghostet wird aber auch oft im realen Leben meiner Erfahrung nach. Z.B. indem man als etwas ruhigerer Mensch in einer Gruppe einfach nicht beachtet wird bzw. ignoriert wird. Ist auch nicht unbedingt so toll.

  3. Interessanter Beitrag. Da ich in diesem Bereich über Null Erfahrungen verfüge, lässt der Beitrag mich staunend zurück. Ist zum Glück nicht meine Welt
    Alles Liebe
    Annette

  4. Ghosten habe ich bisher noch nicht gehört. Verrückt meiner Meinung nach was es mittlerweile alles gibt in der online Welt. Tinder und diverse Partnersuche Webseiten sind mir ein Begriff. Ich bevorzuge jedoch stets die reale Welt.

  5. Hallo Julia,
    ich finde es grundsätzlich schlimm, wenn man ignoriert wird. Wenn ich Jemandem „Hallo“ sage und er nicht zurück oder gar man schreibt eine Nachricht und bekommt keine Antwort finde ich das schlechte Erziehung. Natürlich kann es immer mal sein, dass man keine Zeit hat, aber auch das kommuniziere ich dann 🙂

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  6. Hallo Julia!

    Vom Ghosten habe ich schon öfter gelesen und auch darüber, dass es Menschen gibt, die das aus Jux und Gaudi machen. Ich finde so etwas wirklich mies. Mit den Gefühlen der Menschen zu spielen ist gemein.
    Ich finde es gut dass du das Thema angesprochen hast, denn somit schaffst du Aufmerksamkeit für dieses Thema.

    LG
    Carina

  7. Ich finde auch ghosten geht gar nicht. Natürlich gibt es Dates nach denen sich der Kontakt einfach mit der Zeit verläuft, aber wenn einer der beiden Seiten echtes Interesse zeigt, ist das einfach kein Verhalten.

    Liebe Grüße
    Jana

  8. Ich bin schon ein paar Jahre raus aus der DAting-Welt aber das „ghosten“ gab es auf jeden Fall schon bevor Tinder & Co so „in“ waren. Das Kind hatte nur keinen Namen … „Er“ hat sich dann eben einfach nur nicht mehr gemeldet … Aber um mal die Männer in Schutz zu nehmen: Es gibt auch genug Mädels, die den gleichen Mist abziehen.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  9. Hallo Julia,

    also das finde ich alles einfach nur mehr verrückt! Back to reality finde ich definitiv die bessere Lösung. Aber wieder was dazu gelernt weil „ghosten“ kannte ich bisher nicht ;-).

    lg
    Verena

  10. Ghosting kann einen emotionell wirklich sehr belasten. Ich bin zwar nicht datingmäßig unterwegs, aber das kommt generell in der Onlinewelt viel und oft vor. Eine komische Unsitte, gegen die man aber wohl nichts wirklich machen kan.
    Liebe Grüße an Dich
    Sandra

  11. Liebe Julia,

    oh ja, davon könnte ich auch ein Lied singen. Ich finde es einfach höflich, wenn man sagt, dass es vielleicht nicht passt.
    Allerdings muss ich gestehen, dass ich vor kurzem auch jemandem einfach nicht mehr geschrieben habe. Das ganze wurde mir zu blöd. Aber um das alles zu erzählen, müsste ich einen Blogpost schreiben 😉
    Generell gehöre ich aber nicht zu den Menschen, die sich einfach nicht mehr melden. Denn es ist einfach unhöflich und teileweise auch verletzend.

    Liebe Grüße,

    Tabea

Write A Comment

Pin It Blogheim.at Logo