Nachdem ich letzten Samstag einen wirklich ausgezeichneten und köstlichen Nudelsalat gegessen habe, musste ich ihn diese Woche einfach nach kochen und mit meinen Lieblingszutaten verfeinern.

Entstanden ist ein wirklich leckerer Nudelsalat mit frischem Gemüse und als zusätzliche Beilage ein selbstgemachtes Fladenbrot. Danke Anke für die Inspiration!

Leckerer Nudelsalat mit Fladenbrot

Nudelsalat

Du brauchst

Für den Nudelsalat…

  • 200g Nudeln
  • 1/2 Spitzpaprika sowie 1/2 halbe Gurke
  • Eine handvoll Cherrytomaten
  • 1/2 Avocado
  • Mozzarellabällchen
  • 150g Kirchererbsen (kleine Dose)
  • 1/2 Dose Mais
  • Jogonaise
  • Chilli-Mango-Dressing (SimplyGood)
  • Zum Verfeinern: Olivenöl, Himbeeressig, Salz & Pfeffer

Das Gemüse ist variabel. Je nachdem was ihr am liebsten im Nudelsalat bevorzugt.

Für das Fladenbrot.. (ca. 8 Stück)

  • 400g Vollkornmehl
  • 200ml Wasser
  • 1 TL Salz und 1 TL Backpulver
  • 1 EL Öl
Los geht’s
  1. Einen Topf mit heißen Wasser sowie Salz zum Kochen bringen und die Nudel nach Anleitung kochen.
  2. Paprika waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Selbiges bei der Gurke wiederholen.
  3. Die Tomaten ebenfalls waschen und vierteln
  4. Den Mais sowie die Kirchererbsen in ein Sieb geben und mit Wasser abwaschen.
  5. Mozzarellabällchen in ein Sieb schütten und vierteln.
  6. Die Avocado halbieren, von der Schale entfernen und in kleine Würfel schneiden.
  7. Das Gemüse sowie den Mozarella in eine Schüssel geben und gut durchrühren.
  8. Die Nudeln nach der Garzeit abseihen, mit kaltem Wasser abschrecken und auskühlen lassen.
  9. Die kalte Pasta zu dem Gemüse geben und gut durchmischen. Nun fehlt nur mehr das Dressing.
  10. Jojonaise und das Chilli-Mango-Dressing miteinander verrühren und in die Schüssel rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken mit Olivenöl und etwas Himbeeressig verfeinern.
  11. Für das Fladenbrot alle trockenen Zutaten miteinander vermischen.
  12. Das Öl hinzugeben und das Wasser langsam hineingießen bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  13. Den Teig am besten noch auf der Arbeitsfläche kneten damit sich alles gut miteinander verbindet.
  14. In 8 in etwa gleich große Stücke schneiden und die jeweiligen Teile zu einem Fladen ausrollen.
  15. Eine beschichtete Pfanne auf den Herd stellen und den Fladen ohne Öl (!) von beiden Seiten grillen.
  16. Den Salat auf einem Teller gemeinsam mit dem Fladen servieren.

Nudelsalat

Viel Spaß beim nachkochen!

Julia

28 Comments

  1. Liebe Julia,

    Nudelsalat gehört zu meinen absoluten Leibgerichten. Ich esse ihn allerdings immer klassisch, da ich bisher keine andere Variante ausprobiert habe. Deine Variante klingt allerdings so lecker, dass ich sie vormerken werde und das Fladenbrot wird auch getestet.

    Liebe Grüße

    Christine

    http://pretty-you.de/

  2. Hey,

    mit dem Gericht triffst du absolut meinen Nerv, denn ich liebe alles mit Nudeln.

    Der Nudelsalat sieht richtig frisch und lecker aus und er klingt auch recht simpel herzustellen.

    Esse ja total gern vegetarisch und daher werde ich ihn ganz sicher mal ausprobieren.

    Lg
    Steffi

  3. Das klingt echt lecker und mit der Anleitung schaffe ich sogar ich die Zubereitung ohne Probleme, Danke dafür.

  4. Liebe Julia, der Nudelsalat sieht wirklich, wirklich extrem lecker aus. Es muss defintiv nicht immer Fleischwurst-Gurke-Erbsen-Mais-Mayonnaise sein so wie ich den Nudelsalat seit meiner Kindheit kenne 🙂

  5. Der Sommer kommt und das Rezept hab ich mir schon mal vorgemerkt 🙂
    Ich koche ja sehr gerne aber Fladenbrot hab ich selber noch nie gemacht muss ich echt mal versuchen.

    LG
    Chris

  6. Das klingt einfach nur lecker. Und dann noch mit dem Fladenbrot 😍😍 Wird abgespeichert und getestet! Danke ❤️

  7. Hi Julia,
    liest sich lecker 🙂 Die Mischung klingt spannend. Da muss ich beim nächsten „Grenzübertritt“ glatt mal nach dem Chilli-Mango-Dressing schauen 🙂
    Bis zum Sommer ist ja noch Zeit, denn wie Simone schon schrieb. Nudelsalat ist auch bei mir eher ein Sommer-Super-Grill-Begleiter.
    Viele Grüße
    Peter aka h3px1a

  8. Huhu,

    das sieht aber lecker aus! Ich wollte immer schon mal Fladenbrot machen, vll probiere ich es mal mit deinem Rezept.

    Liebe Grüße Sabrina

  9. Liebe Julia,

    normalerweise bin ich diejenige, die zu Hause solche Gerichte, sehr zum Leidwesen meiner Männer, verschmäht. Aber dein Rezept und die leckeren Bilder machen mich neugierig. Ich werde das ausprobieren und habe mir deinen Post gleich mal unter den Favoriten abgelegt.

    Vielen Dank.

    Liebe Grüße, Mo

  10. Liebe Julia,

    mhhh…der sieht aber sehr lecker aus! Nachdem meine Kinder Nudelgerichte lieben, werde ich mal deine Version probieren. Und das Fladenbrot mag ich auch gerne. Danke dir für deine Inspiration!

    Liebe Grüße
    Verena

  11. Ich mag Nudelsalat soooo gern und im Sommer steht der bei uns immer hoch im Kurs 🙂 Außerdem ist er so variabel, dass man ihn auch zur Restlverwertung nutzen kann 😉 Liebe Grüße, Janine

  12. Gott hört sich das lecker an…und es ist auch noch so schön bunt, das Auge isst ja bekanntlich mit… ich glaube hier muss ich weiter stöbern und noch paar Rezepte ausdrucken.
    Danke für diese Kreativität

  13. Oh, das sieht schon so richtig lecker aus. Der Nudelsalat ist gespeichert, meine Tochter bevorzugt auch die fleischlose Variante.

  14. Das ist ein super Rezept, den Nudelsalat mache ich für meine Schwiegertochter, die ist immer auf der Suche nach veganen Rezepten.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  15. Ich liebe Nudelsalat ^^.
    Muss ich auch unbedingt mal wieder machen.. Doch erst muss mein Herd noch angeschlossen werden, gestern haben wir erst einmal die Möbel aufgebaut. 😉
    Aber dann wird das kochen sowie nachgeholt.

    Alles liebe

  16. Hm wieder mal ein sehr leckeres Rezept!
    Solche Nudelsalate eignen sich auch super, um die mit ins Büro zu nehmen! 🙂
    LG Sarah ❤

  17. Hey meine Liebe,
    wow, das Rezept klingt ja mal super lecker; vor allem das Fladenbrot! Ich bin generell ein totaler Brot- Fan und backe auch super gerne selbst!

    Gemerkt!! 😉

    Liebe Grüße

  18. Das sieht so so so lecker aus! Ich liebe ja Fladenbrot total und habe sie tatsächlich noch nie selber gemacht. Das muss ich jetzt mal ändern! 🙂

    Liebe Grüße
    Lisa

Write A Comment

Pin It Blogheim.at Logo