Ich habe mal wieder ein HIIT geprüft. Dieses Mal wollte ich wissen, wie gut das Workout Kibootan by Carmen Geiss ist. Wird es den Erwartungen des Fitnessmodels gerecht?

Hard Facts

Das 12-Wöchige Programm kostet 79,90 €. Dabei ist ein PDF mit Basisrezepten und ein Kibootan Konzept „Handbuch“.

Prinzip von Kibootan

Wie eigentlich fast jedes Fitnessprogramm setzt sich auch dieses aus gesunder Ernährung und Training zusammen. Wöchentlich bekommt man Zugriff auf ein Warm Up Video, Trainingsvideo und Cool Down Video. Trainieren sollte man 2-3x die Woche. Abgerundet wird das ganze noch mit einem Motivationsspruch. – Meiner für Woche 2 war: „Vernünftiges Abnehmen ist wie eine Sprache lernen. Jeder ist dazu in der Lage, aber es kostet Zeit und Anstrengung“ (James Garrow)

Das Training – mehr schlecht als recht

Das Training setzt sich aus Kickboxen, Tanzen und Bootcamp zusammen. Wer sich aber davon das total Hardcore Workout vorstellt, den muss ich leider enttäuschen. Ich filtere mal die positiven Dinge raus und komm dann zu den negativen, die überwiegen leider mehr.

Positiv:

    • Definitiv super finde ich, dass es ein Warm Up und ein Cool Down Video gibt. Es wird leider zu oft vergessen, dass Aufwärmen und auch Dehnen vor und nach dem Training extrem wichtig ist.
    • Auch wenn es nicht zum Training gehört, aber die Rezepte sind super. Einige werde ich bestimmt nach kochen.

Negativ:

    • Mich stört extrem, dass keine Übung erklärt wird. Carmen tanzt, trainiert, boxt vor und man sollte gleich mitmachen. Alles schön und toll aber woher weiß ich ob ich das richtig mache? Auf was muss ich achten?
    • Das Training beinhaltet 3 Runden. – Eine Runde dauert ca. 7 Minuten. Ist diese beendet beginnt das ganze wieder von vorne. – Also 3 Runden immer dieselben Übungen.
    • Der Kameramann war auch nicht immer ganz bei der Sache. Ich will ja trainieren, die Landschaft interessiert mich da eher weniger.
    • Man merkt, dass Carmen Geiss extrem gerne redet. Mir wäre lieber sie würde das Training erklären und erzählen auf was ich zu achten habe.
    • Die Videos kann ich leider nicht am Fernseher abspielen, aber vielleicht liegt es auch einfach daran, dass die Playstation keine Flash Videos unterstützt.
Fazit von Kibootan

Ich habe nur 2 Wochen getestet aber ich hatte schon nach dem 1. Training keine Lust mehr darauf. Mir fehlt hier die Abwechslung. Ich bekomme 1 Video pro Woche zugesendet und soll das dann 2 oder 3x die Woche machen. Auch hab ich mich in den 20 minütigen Training nicht wirklich ausgepowert.

Für Leute, die sich im Training nicht total auspowern wollen und immer dasselbe machen wollen, definitiv geeignet. Für fast 80 € erwarte ich mir dann doch mehr Abwechslung auch wenn super Rezepte dabei sind. Übrigens, nach Beendung der 12 Wochen hat man keinen Zugriff mehr auf die Trainingsvideos. Man kann sich lediglich die Rezepte als PDF downloaden.

1 Comment

  1. von diesem Training habe ich bisher noch nichts gehört! finde die Mischung aus Tanz und Boxen aber durchaus interessant! z.Z. mag ich es gerne ein bissel ruhiger neben dem Laufen und meditiere oft auch einfach nur … wenn ich mich mal auspowern will, dann wäre das genau das richtige!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

Write A Comment

Pin It Blogheim.at Logo