Mit Beginn der Weihnachts- und Adventzeit, beginnt auch das große Backen. Und heuer feier ich eine Premiere, das erste Mal im Haus, in der neuen Küche backen.

Ich hab es nicht mehr ausgehalten und hab gestern schon die ersten „Kekse“ bzw. die ersten Riegel gebacken.

Natürlich verrate ich euch mein Rezept für die köstlichen Nuss-Schoko-Riegel.

ZutatenFür den Mürbteig braucht ihr:
250g Joghurtbutter
200g Mehl
50g Speisestärke
200g gemahlene Nüsse (Ich habe Mandeln verwendet)
2 TL Backpulver
150g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei

Für die Glasur:
250g Zartbitterkuvertüre
200g gehackte Nüsse (bei mir Haselnüsse, die kann man so kaufen)

Zubereitung des Teiges und Riegel:
Die trockenen Zutaten (Mehl, Speisestärke, Nüsse, Backpulver, Zucker, Salz) in eine Schüssel geben und gut verrühren.
Die Masse auf die Arbeitsfläche geben, eine Mulde machen und das Ei darin aufschlagen.
Kalte Joghurtbutter in kleine Stücke teilen und rundherum um das Mehl-Nuss-Gemisch geben.
Mit einem Messer von außen nach innen die Butter mit der Masse vermengen bis Brösel entstehen
Danach sehr schnell einen glatten Teig kneten
Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 – 1 h im Kühlschrank rasten lassen

Tipp: Sollte der Teig etwas klebrig sein, noch etwas Mehl hinzugeben.

Nachdem der Teig gerastet hat, ihn zu einer Rolle formen.
Stücke mit einem Messer abschneiden und dies ebenfalls in eine Art Riegel formen und auf ein Backblech legen
Solange Riegel formen bis kein Teig mehr da ist. (Man kann auch nur die Hälfte verwenden, der Teig hält ca. 3 Tage im Kühlschrank)
Das Backrohr auf 160°C bei Umluft vorheizen.
Die Riegel für ca. 20-25 Minuten hellbraun backen.
Das fertige Gebäck auf ein Gitterblech legen und abkühlen lassen. (Wenn es schneller gehen soll, einfach auf die Terrasse stellen)


Zubereitung der Glasur:

Schokolade im WasserbadDie Kuvertüre in kleine Stücke hacken.
Einen Topf mit Wasser befüllen und zum leicht kochen bringen
Die Schokolade in ein hitzebeständiges Gefäß geben und den Topf in den mit Wassergefüllten Topf stellen.
Das Wasserbad bringt die Schokolade zum schmelzen. Immer wieder umrühren.

Fertigstellung:
Die Schokolade mit einem Pinsel auf die abgekühlten Riegel bestreichen
Danach die gehackten Nüsse darauf verteilen
Den Vorgang mit den restlichen Riegel wiederholen.
Die fertigen Riegel wieder kalt stellen damit die Schokolade auskühlt.

Ich hoffe euch schmecken die Riegel genauso wie mir.

Lg,
eure Jules

1 Comment

  1. ohh da hast du ja noch ein tolles rezept parat meine liebe Julia 🙂
    deine Schoko-Nuss-Riegel erinnern mich ein bissel an die Bärentatzen, die ich zu Weihnachten immer backe! ich mag solche einfach Rezepte so gerne … schmecken sicher nicht nur zur Winterzeit 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

Write A Comment

Pin It Blogheim.at Logo