Jetzt ist es passiert, ich habe Halsschmerzen. Und ich finde ja, Halsschmerzen ist eines der schrecklichsten Dinge wenn man verkühlt ist. Da nehme ich lieber noch Schnupfen.

Es bahnt sich also eine Erkältung an und die versuche ich natürlich so gut es geht zu vermeiden. Denn sowas kann ich gerade gar nicht gebrauchen.

Meine Tipps wie mir das hoffentlich gelingt, verrate ich euch heute.

Zitronen-Honig Shot

Den Saft einer ganzen Zitrone in ein Glas geben und mit einem Esslöffel Honig vermischen. Und dann heißt es kurz die Augen zusammenkneifen und runter damit.

Euch darf es bei der Vorstellung ruhig kalt über den Rücken laufen oder ihr müsst vor Säure zusammenzucken. Aber so ein Zitronen-Honig Shot wirkt wirklich Wunder bei beginnenden Halsschmerzen.

Selbst gemachter Ingwer Tee

Grundsätzlich sollte man bei einer angehenden Erkältung immer ausreichend trinken. Bei Halsschmerzen bevorzuge ich hier selbst gemachten Ingwer Tee.

Ingwer schälen, das gelingt euch am besten mit einem Löffel, und in Scheiben schneiden. Ihr braucht dafür nur 3 – 4 Scheiben, sonst wird der Tee zu scharf. Wasser zum Kochen bringen und den Ingwer darin kurz mit kochen. Lasst den Tee für etwa 7 Minuten ziehen, entfernt den Ingwer und gebt ca. 2 EL Honig dazu. Den Tee noch heiß genießen und ruhig öfters am Tag trinken.

Wollsocken, Pullover und viel Ruhe

Gerade wenn man erschöpft ist und das Immunsystem sich schon zeigt sollte man sich besonders viel Ruhe gönnen. Das ist natürlich nicht immer so einfach, gerade weil man nicht direkt in Krankenstand gehen möchte. Abends sich deswegen umso mehr Ruhe gönnen. Genießt ein warmes Schaumbad, zieht euch eure liebsten Wollsocken an und euren Pullover und faulenzt einfach nur. Ebenfalls ganz wichtig ist ausreichend Schlaf. Also geht anstatt um 12:00 Uhr doch mal um 9 Uhr ins Bett. Euer Körper wird’s euch danken.

 

14 Comments

  1. Ich schwöre auf Gurgeln mit Salzwasser 😊 1 TL Salz in einer Tasse mit warmen Wasser auflösen und mehrmals am Tag Gurgeln. Für unterwegs die Emser Salz Halswehtabletten (ohne Menthol). Aber ich werde deinen Shot bei den nächsten Halsschmerzen ausprobieren. Lg Verena P.S.: hoffentlich nicht allzu bald 🙈

  2. Sehr schöne Tipps! 🙂 Zum Glück hat mich eine Erkältung bis jetzt noch nicht erwischt. Da aber viele die ich kenne momentan krank sind, werde ich mich wahrscheinlich auch noch anstecken, wobei ich versuche das zu vermeiden.
    Selbstgemachten Ingwer-Tee genieße ich aber trotzdem – finde ich nämlich super lecker!
    Liebe Grüße,
    Cindy ❤ http://www.fraeulein-cinderella.de

  3. Oh nein du Arme – ich wünsch dir gleich mal guuuute Besserung, komm bald wieder auf die Beine!
    Sobald ich ein Kratzen im Hals spüre, mache ich mir immer sofort einen Ingwer-Tee… der Zitronen-Honig-Shot klingt aber auch sehr vielversprechend 🙂

    Alles Liebe, Katii – Süchtig nach…

  4. Deine Tipps kommen wie gerufen, da mich auch Halsschmerzen plagen. Ich laufe auch mit Pulli und gestrickten Socken in der Wohnung rum und Ingwer Tee trinke ich auch. Ob ich den Zitronen-Honig Shot runterbringe werde ichmal versuchen, aber ich glaube eher nicht, da zieht sich schon beim lesen alles bei mir zusammen.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  5. mich hat’s ja auch gerade ein bissel erwischt – obwohl ich mich nicht krank fühle und glücklicherweise nur Halsweh habe! aber solche Tipps sind dann eben einfach Gold wert, damit man auch gar nicht noch erst richtig krank wird!

    wünsch dir gute Besserung Liebes und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  6. Hallo, toller Beitrag. Ich mache mir auch gern Ingwer Tee selbst. Total lecker. Super Tipps.
    Lg Melissa

  7. Du Arme, ich hoffe es geht dir schon wieder besser! Ich steh total auf Hausmittel und nehme Medikamente nur wenn es gar nicht anders geht. Von deinem Wundertrunk bin ich jetzt schon überzeugt.

    Liebe Grüße
    Verena

  8. Liebe Julia,

    da ich aktuell gerade krank bin, kommt dieser Beitrag wie gerufen.
    Ich werde gleich ein paar Tipps umsetzen. Den Zitronen Honig Shot mache ich mir sofort – Gott sei Dank habe ich dafür alle Zutaten zuhause.

    Bis bald

    xoxo
    Heike
    https://mumandthefashioncircus.com

  9. Passend zur Jahreszeit. Gerade jetzt, wo es noch trügerisch sonnig ist, erlebe ich immer mehr Kranke um mich herum. Alle scheinen verkühlt. Gut dass ich nun Deine Tipps kenne.

  10. oh ja, es gibt nichts schlimmeres als Halsschmerzen! Vor allem sind meine „Lümpfe“ oder wie es in Schriftdeutsch heisst, dann jedes Mal geschwollen und schmerzen. Da mich die letzten Tage auch leichte Halsschmerzen plagten, musste ich gleich diesen Beitrag auswählen und lesen.
    Deinen Shot werde ich heute Abend gleich testen!
    alles liebe, Melanie von https://melsly.com/

Write A Comment

Pin It Blogheim.at Logo