Willkommen in meiner neuen Blogkategorie „Interior & Design„. Wie schon angekündigt wird es die nächsten Wochen und vielleicht auch in Zukunft ganz viele Einrichtungs- und Deko-Beiträge geben. Denn auch wenn ich noch nicht meine Traumwohnung gefunden habe, bin ich schon voll und ganz dabei mir Gedanken über die Einrichtung zu machen.

Vorwiegend stellt sich mir die Frage, wie ich mich einrichten möchte. Habe ich einen Stil der mir besonders gefällt und zusagt? Kann ich mich überhaupt auf einen Stil festlegen oder kann ich gegebenenfalls 2 Stile miteinander kombinieren?

Skandi & Industrial

Ich als Finnland Fan finde den Skandi Stil total aufregend und genau passend zu mir. (Ja ja, ich weiß, genau genommen gehört Finnland nicht zu Skandinavien :)) Allerdings gefällt mir auch der Industrial Stil sehr gut. Genau aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, beides zu kombinieren.

Der Skandi Stil besticht durch viel helles Holz, weiße Oberflächen gepaart mit geraden Formen. Er strahlt die perfekte Wärme und Gemütlichkeit aus. Genau wie ich es eben mag.

Hingegen ist der Industrial Stil fast schon das komplette Gegenteil. Auch hier wird zwar Holz verwendet, allerdings in einer dunklen Form. Hinzukommt noch unlackierter Stahl der an eine alte Fabrikeinrichtung erinnert. Er vermittelt für mich Stärke und Durchhaltevermögen.

Wie also kombinieren?

Grundsätzlich möchte ich meinen Stil nicht zu 100 % festlegen. Es kommt schließlich auch auf die Wohnung selbst an. Wie sie beleuchtet ist und natürlich wie die Raumaufteilung ist.

Ich werde vorwiegend auf den Skandi Stil zurückgreifen und nur zu 15 – 20 % auf den Industrial Stil setzen. Ich glaube, eine 50/50 Einrichtung würde die Wohnung, insofern ich denn irgendwann fündig werde, zu schwer machen. Mir ist wichtig, dass ich mich in meinem neuen zu Hause wohlfühle und sofort eine Wärme verspüre. Der unlackierte Stahl könnte schnell mal eine Kälte vermitteln und vielleicht sogar Einsamkeit.

Der Industrial Stil vermittelt für mich auch einen Tick Stärke, die ich in meiner Wohnung auf jeden Fall auch präsentieren möchte. Ich stelle mir zum Beispiele einen großen Esstisch vor mit schweren, massiven Stahlfüßen. Oder auch der Nachtisch darf gerne in diesem Stil sein.

Die Einrichtung spiegelt deine Persönlichkeit wider

In jedem Raum möchte ich vorwiegend meine weiche Seite zeigen. Allerdings soll auch vermittelt werden, dass ich eine durchaus starke Persönlichkeit habe die sich durch nichts und vor allem durch niemanden unterkriegen lässt.

Gerade eine Wohnungseinrichtung spiegelt die Persönlichkeit eines Menschen wider. – man kann sofort erkennen wie es einer Person geht die diese Wohnung eingerichtet hat.

Natürlich kann man manche Dinge in einer fertigen Wohnung nicht beeinflussen. Ich denke aber, dass man durchaus seinen Stil und seine Persönlichkeit einbringen kann, auch wenn etwas nicht perfekt ist.

Wie sieht es bei euch aus? Wie würdet ihr eure Wohnung einrichten und glaubt ihr auch, dass eine Einrichtung die Persönlichkeit widerspiegelt?

Headerbild © Photo by Christopher Jolly on Unsplash

12 Comments

  1. Liebe Julia,
    ich finde diese Art von Beitrag, super inspirierend! Ich finde es wichtig, dass man seine Persönlichkeit in seine Einrichtung einfließen lassen muss, so wie du es ja geschrieben hast.
    Danke für diesen Beitrag!

    Liebste Grüße
    Freyja
    https://www.freyjasthing.de

  2. ich freue mich ja schon sehr auf deine Interior-Beiträge und v.a. mitzuerleben, wie du deine hoffentlich bald neue Traumwohnung einrichten wirst! es ist eben wirklich so, dass sie die eigene Persönlichkeit wiederspiegelt und da hast du mit deinem Skandi-Stil wohl genau das passende gewählt 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  3. Na klar spiegelt es deine Persönlichkeit wieder. Das ist ja auch das tolle, wenn man in die Räume anderer Personen blickt. So etwas finde ich immer total spannend. Ich denke da der Skandi Stil gut zu dir passt. LG, Claudia

  4. Oh eine tolle neue Kategorie! Ich habe mich auch auf keinen Stil festgelegt, aber es ist ein Mix aus Industrial, Minimal, Boho mit ganz viel Gemütlichkeit. Das ist mir am wichtigsten! 🙂

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com und thepawsometyroleans.com

  5. Ich finde auf jeden Fall, dass es die Persönlichkeit wiederspiegelt. Mein Stil ist momentan eher kinderfreundlich. Ich mag eine Mischung aus gemütlich, modern und puristisch. Mit Kind ist das eher schwer umzusetzen. Da ist der Stil eher chaotisch 🙂

    Liebe Grüße
    Melanie von https://www.lovingcarli.com/

  6. Denke auf jeden Fall auch dass die Einrichtung die Persönlichkeit widerspiegelt. Echt ein toller Beitrag. Denke komme jetzt häufiger auf deine Seite 🙂

  7. Ich kenne so viele aalglatte Wohnungseinrichtungen, wo es absolut ungemütlich ist, nur, um anderen zu gefallen. Das war noch nie meins. Es muss zu uns passen, egal, was andere denken. Bei uns ists eher chaotisch. Tja, so bin ich halt auch.

    Lieben Gruß, Bea

  8. Bei mir zieht sich nicht ein und der selbe Stil durch die ganze Wohnung, weil ich gerne Abwechslung habe. Mein Favorit, vor allem in der kalten Jahreszeit, ist der Boho Stil. Das ist so kuschelig! Den Skandi Stil mag ich aber auch ganz gerne, aber eher in den Schlafräumen oder in der Küche 😉

  9. Michael Bäcker Reply

    Danke für die Infos zur Wohnungseinrichtung! Mein Bruder ist mit seiner Freundin zusammen gezogen. Obwohl sie sehr unterschiedliche Geschmäcker haben, haben sie sich beim Einrichtungshaus auf eine sehr schöne Einrichtung geeinigt. Spiegelt auch sehr gut beide Persönlichkeiten wieder.
    http://www.moebel-haar.at/

  10. Cooler Beitrag zum Skandi-Style! Meine Freundin kommt aus Finnland. Hier in Deutschland hat sie sich alle Möbel von einem Tischler im skandinavischen Stil bauen lassen. Sie hat es ähnlich wie du mit Industrial kombiniert. Echt schön!

  11. Hallöchen! Das ist ein sehr interessanter ansatz! Gibt mir gerade wirklich ein wenig zu denken :O :D….vielleicht sollte ich dann doch nochmal ein wenig an meinem Interior verändern, vielleicht ein bisschen investieren oder umstellen :O :D….muss ich mir mal angucken, wenn ich zurück bin. Bin momentan nämlich noch in nem familienhotel obereggen ^^ …nun ja, ein wenig inspiration kann ja auch nie schaden 😉 :D:…Hab dank, für diesen sehr lesenswerten und interessanten Beitrag, er regt mich tatsächlich zum nachdenken und kreativ werden an 😉 Hab noch einen schönen abend und LG, die Pia ❤

Write A Comment

Pin It Blogheim.at Logo