Wie ich in meinem letzten Beitrag bereits erwähnt habe (Life Update), befinde ich mich gerade im Urlaub. – Obwohl kann man das so nennen wenn man zu Hause geblieben ist?

Bei Urlaub denkt wohl jeder an lange schlafen, nichts tun, relaxen usw usw. Bei mir sieht das aber ganz anders aus. Warum das so ist und wie mein Tag genau aussieht erzähle ich euch heute!

Früher, also wie ich noch jünger war (haha), war ein Tag frei immer verbunden mit bis mindestens 12 Uhr mittags schlafen, dann vom Bett auf die Couch mit einem Zwischenstopp beim Kühlschrank um dann den Rest des Tages vor der Glotze zu verbringen.

Heute sieht da ganze ganz anders aus. Tagwache ist spätestens um 8 Uhr, heute war es sogar um 5 Uhr. (Ok ich muss zugeben um 6 Uhr bin ich wieder kurz eingenickt ;)). Dann ist der Morgen eigentlich nicht wirklich spannend. Der Weg geht zur Kaffeemaschine um mir eine große Tasse frischen Kaffee runterlassen. Während der Kaffee gemacht wird bereite ich mir gleich mein Granola mit frischen Früchten zu.

Samt dem Frühstück geht’s dann zum Laptop um Mails zu checken und zu beantworten, Blogthemen aufzuschreiben usw usw. Soweit ist das alles noch nicht so spannend, oder?

In den letzten Tagen habe ich meinen Urlaub schon mit viel Sport eingeläutet: Freeletics und ich war seit Ewigkeiten wieder laufen. Obwohl das Laufen bei diesen Temperaturen wohl nicht so die beste Idee war. – 4.8 km bei ca. 26 Grad Außentemperatur.

Noch so ein Grund warum ich versuche früh aufzustehen, um früh morgens wenn es noch kühler ist, laufen zu gehen. Heute ist der Plan nicht aufgegangen und ich werde mich deswegen Freeletics und meiner Hellweek widmen. 🙂 – Aber das erst am Abend.

Morgen habe ich Geburtstag und da ich ausnahmsweise groß feiern werde, gibt es auch hier noch einiges zu tun. Man putzt das Haus auf Vordermann damit es innerhalb von wenigen Stunden wieder dreckig gemacht wird. Dumm gelaufen nennt man das wohl oder?

Wie dem auch sei, ich freu mich drauf meine Familie am Samstag um mich rum zu haben, mit den Leuten zu lachen und Spaß zu haben auch wenn die Tage vorher mit viel Arbeit verbunden waren.

Aber auch wenn ich keinen Geburtstag feiern würde, wär mein Urlaub vollgepackt mit Sport. Ich bin ein typischer Zwilling und mich übermannt schnell die Langeweile. Also wie könnte man die besser bekämpfen als mit Sport?

Und klar, natürlich gibt’s auch bei mir Tage wo ich nichts tue. Gestern zb. war ich beim Friseur und bin nun endlich wieder vollends glücklich mit meinen Haaren und mit meiner Haarfarbe – Wie gefällt sie euch?

Und morgen wird wohl den ganzen Tag Sport am Programm stehen und vielleicht etwas shoppen. – Ja auch wenn ich morgen Geburtstag habe. Meine Freunde sind arbeiten und mein Freund auch. Also werde ich den Tag wohl alleine verbringen, aber das macht mir nichts. 🙂 – Am Samstag wird das ja nachgeholt.

Somit bin ich auch schon am Ende dieses sehr komischen Blogeintrags der eigentlich ein Laufbeitrag werden sollte! Ich hoffe er gefällt euch trotzdem!

Bis zum nächsten Mal!

xoxo

sign

 

 

 

1 Comment

  1. hihi, ich finde mich hier total wieder meine Liebe :)
    früher war bis mittags schafen absolutes Pflichtprogramm in den ferien oder im Urlaub – das konnten meine Eltern nie verstehen 😉
    heute ist es ganz anderes … irgendwie tickt die Zeit in so einer Phase ganz anders, alles ist langsamer und daher kommt man auch mal zu Dingen, die man sonst nicht schafft. da will man doch gar nicht lange schlafen 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

Write A Comment

Pin It Blogheim.at Logo