#CoffeeTalk: Positive mind, positive life

#CoffeeTalk: Positive mind, positive life

Wenn es um positive Gedanken geht sind wir Menschen ja nicht so die Weltmeister. Läuft etwas schief bzw. negativ, versuchen die meisten Leute gar nicht erst die Sache umzukehren, positiv zu machen.

Mich persönlich nerven ja Leute mit ihrer dauernd negativen Einstellung. Zeit ein wenig Energie zu investieren und eine positive Einstellung zu erhalten, egal zu was.

Ein Seelenstriptease

Manchmal haben wir etwas auf den Herzen was uns belastet. Jeder hat so etwas und das ist menschlich. Wichtig ist, sich davon zu lösen, den Ballast abzuwerfen. Eine Person, die du zu 100% vertraust sollte in so einer Situation dein Ansprechpartner sein. Mit jemanden darüber zu reden ist ein wichtiger Schritt um negative Gedanken loszuwerden.

10 Things I’m thankful for

Mit negativen Gedanken schläft es sich nicht so gut. Sie belasten uns und meistens rauben uns diese Gedanken den Schlaf.

Ein hilfreicher Tipp ist hier, 10 Dinge zu sammeln, für die man Dankbar ist. Das kann, können Dinge sein wie zb. „Ich bin dankbar für ein Dach über den Kopf“ oder auch „Ich bin dankbar, dass ich so tolle Freunde habe“. Versuche den Tag mit positiven Gedanken zu beenden, dein Schlaf wird es dir auch danken.

Selbstbestätigung

Kennt ihr die Situationen im Leben wo wir uns selbst laut vorsagen: „Du schaffst das! Gib alles“? Nicht? Dann solltest du das schleunigst ändern. Denn Selbstbestätigung hilft enorm. Keine Sorge hier meine ich nicht die klassischen Phrasen wie „Du bist supertoll“. Vor allem meine ich Situationen wo offensichtlich ist, dass etwas negativ läuft. Jeder hat so Tage, wo einem das Gefühl nicht loslässt, dass alles den Bach runtergeht, alles schiefläuft.

Hier ist die perfekte Situation um sich selbst laut zu sagen „Nein, heute ist ein super Tag, heute läuft alles glatt und ich schaffe viele Punkte meiner To-Do List“

Vinkii:
#coffeetalk: How to love yourself!
Habe einen Backup Plan

Hilft alles nichts und der Frust hat sich schon tief festgesetzt, greife auf deinen Backup Plan zurück. Auf etwas, was dich immer glücklich macht, dich immer zum Lachen bringt. Bei mir wäre das ein intensives Workout. Ich liebe das Gefühl eines erfolgreich abgeschlossenen Trainings und es stimmt mich positiv.

Sei geduldig mit dir selbst

Eine positive Lebenseinstellung ist ein Prozess. Es passiert nicht von einem auf den anderen Tag und braucht Zeit. Auch Rückschläge gehören dazu. Sie verleiten uns dazu in alte Muster zu verfallen. Hier ist es wichtig, geduldig mit sich selbst zu sein und vor allem nicht aufzugeben.

Vinkii:
#coffeetalk: Change is good!

Wir sind täglich von negativen Gedanken umgeben, dass wir die wirklichen Dingen im Leben zu wenig wertschätzen. Wir haben unser Leben selbst in der Hand und das ist nun mal zu kurz um negativ zu denken.

Leave a Reply

Your email address will not be published.