Wir kennen diese Tage alle. Man steht schon mit dem falschen Fuß auf und der ganze Tag ist hinüber. Jede Kleinigkeit bringt einen auf die Palme oder macht die Stimmung noch schlechter, als sie sowieso schon ist.

Meistens ist es wie ein Strudel, je länger der Tag wird, um so mehr wird die Stimmung eingesogen und am Ende des Tages haben wir das Gefühl, die ganze Welt wäre gegen einen.

In solchen Momenten bin ich froh, eine Art Liste zu haben. Punkte die mir helfen, meine Stimmung zu heben, dem ganzen entgegenzuwirken.

Do it for you, not for them!

 

  1. Hol dir deinen Lieblingskaffee
    Bei mir wäre das wieder mal ein Kaffee von Starbucks oder auch McCafe. In letzter Zeit versuche ich so wenig wie möglich davon zu konsumieren. Es sollte etwas besonders sein.
  2. Kauf dir selbst Blumen
    Frische Blumen, der Geruch und die Farben heben meine Stimmung immer!
  3. Geh raus!
    Eine Fahrt ins Grüne, die frische Luft einatmen und einfach nur abschalten kann viel dazu beitragen, um etwas besser gelaunt zu sein.
  4. Schlafe eine Runde
    Ganz ehrlich, so ein kleiner Nap zwischendurch hat noch niemanden geschadet.
  5. Mache Sport
    Einer meiner liebsten Punkte um alle Wut, die sich im Laufe des Tages angestaut hat, herauszulassen.
  6. Lass dir ein Bad ein
    Manchmal braucht man ein Bad um zu entspannen und abschalten zu können.
  7. Buche einen Kurzurlaub
    Gerade wenn die Stimmung schon länger richtig schlecht ist, kann so ein Tapetenwechsel immer von Vorteil sein
  8. Höre dein Lieblingslied,
    drehe es ganz laut auf, singe mit, tanze mit!
  9. Schaue deinen Lieblingsfilm
    Egal ob Action-, Liebes- oder Disneyfilm.
  10. Weine!
    Wenn wirklich gar nichts mehr geht, muss einfach alles raus. Da schnappt man sich sein Haustier, knuddelt es und heult einfach. Meistens geht es dann schon viel besser.
Vinkii:
#CoffeeTalk: Positive mind, positive life

Was habt ihr für Tipps gegen schlechte Laune? Tut ihr was dagegen oder lässt ihr die Stimmung einfach zu?

14 Comments

  1. Dödöm..trinke keinen Kaffee und Kakao auch derweil nicht, weil Kalorien und so.
    Blumen geht bei mir auch nicht, weil Katze xD und ne Badewanne hab ich auch nicht mehr
    Der Rest ist so fast umsetzbar. Das mit dem Sport ist nur sone sache. Ich weiß dass es mir danach gut geht, aber währenddessen find ich es soooo furchtbar. Ich bekomm mein Hirn einfach nicht umgepolt auf die Endorphine NACH dem Sport, sondern bin immer nur bei dem Hass während dem Sport. Das hemmt mich total meinen Rhythmus einzuhalten.
    Liebe Grüße,
    Tama <3

  2. Das mit dem Sport und dem Kaffee trinken ist so ne Sache bei mir, Kaffee tausche ich gegen Matcha und Red Bull und Sport gegen gemütliche Freizeitabenteuer! Die Badewanne wird zum Badeteich und ich glaube, dann kann ich alle Punkte gut umsetzen! 😉 Sprinzenminzige Grüße, Iris

  3. Das sind wirklich sehr gute Tipps 🙂 Bei dem Wetter habe ich glücklicherweise viel mehr Tage mit guter Stimmung als sonst^^.
    Liebe Grüße,
    Cindy

  4. Manchmal brauche ich schlechte Laune. Es gibt Tage da gebe ich mich dem ganz gerne hin und laufe motzend durch die Wohnung. Ich bin einfach kein Sonnenschein und daher muss dass manchmal raus.
    Aber wenn ich entgegen wirken will, tut mir ein Spaziergang immer unheimlich gut um mich einfach abzulenken und den Kopf frei zu bekommen. Einfach mal weg vom Alltagslärm, der das ganze bei mir nur schlimmer machen würde 🙂

    Liebe Grüße Anni von https://hydrogenperoxid.net

  5. hach meine Liebe da packst mich genau auf dem richtigen Fuß! solche Tage kenne ich natürlich auch und gerade jetzt am Semesterende scheinen die noch häufiger vertreten zu sein 😉

    aber du hast so vollkommen recht: erstens man muss sie vl einfach mal akzeptieren und dann das beste drauß machen – guter Kaffee funktioniert bei mir übrigens auch meistens ganz gut dann 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  6. Richtig schöner Beitrag! Wenn ich unglücklich bin, gucke ich wahnsinnig gerne traurige Filme – und weine dabei von ganzem Herzen! Danach geht es mir meistens besser 😉

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  7. Ach Julia, das sind tolle Tipps und ich muss sagen, morgens nach dem ersten Kaffee geht alles schon viel besser.
    Blume gehen auch immer und ich stimme dir das voll und ganz zu, ich fühle mich dann direkt viel besser. Sie machen einfach so viel aus.

    Viele liebe Grüße Anja

  8. Tolle Tipps! Solche Tage kennt wohl jeder mal. Wenn ich in der Arbeit schlecht gelaunt bin, hilft es mir manchmal schon mir einen Kaffee zu holen (einfach mal aufstehen, ein paar Schritte bis zur Kaffeeküche gehen und auf andere Gedanken kommen), mich in Whatsapp mit Freunden auzutauschen oder mit einer lieben Kollegin zu sprechen. Bin ich zu Hause schlecht drauf, mache ich mir gerne einen Matcha Tee oder leckeren Kaffee, lenke mich im Internet ab, indem ich mich auf Pinterest inspirieren lasse oder ich denke einfach an süße Momente mit meiner Tochter. Letzteres zaubert mir dann direkt wieder ein Lächeln ins Gesicht 🙂

    Liebe Grüße,
    Diana

  9. Mir fehlt Punkt 11 – kaufe Schuhe. Nee, Spaß! Deine Punkte bringen es auf den Punkt. Genau das sollte man machen, wenn die Laune am Boden ist. Dann sieht die Welt doch gleich anders aus.

    Lieben Gruß, Bea.

  10. Ein sehr feiner Post meine Liebe! Bei mir hilft die Natur immer am besten. Ein Spaziergang bzw. eine Wanderung mit meinen Hunden ist Gold wert!

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com und thepawsometyroleans.com

  11. Was für ein schöner Beitrag! Ich habe zum Glück kaum schlechte Laune 🙂 Ich lass sie mir nämlich einfach nicht verderben! Ansonsten aber tut’s auf jeden Fall ein guter Wein oder irgendein anderes alkoholisches Getränk 😉

    Liebste Grüße,
    Sarah

    http://www.vintage-diary.com

  12. Pingback: Viime Kuu Juli: Sunshine on my mind - MissFinnland

  13. Pingback: Sorry, mir ist das Leben dazwischen gekommen - MissFinnland

Write A Comment

Pin It Blogheim.at Logo