Der Sommer befindet sich im Endspurt. Schön langsam merken wir, dass es in der Nacht kühler wird und die Sonne nicht mehr so viel Kraft hat.

Doch bevor es in den Herbst geht, zu einem meiner liebsten Jahreszeiten, feiert heute der Sommer noch mal ein kleines Comeback.

Zeit also noch mal die Popsiclesformen auszupacken und ein Mango-Papaya Eis am Stiel zu machen.

Mit den Schoko-Cashew Popsicles habe ich euch schon eine vegane, schokoladige Kreation gezeigt. Ich liebe den nicht allzu süßen Geschmack und die kleine aber feine salzige Note auf der Ummantelung.

Vinkii:
Cremige Schoko-Cashew Popsicles (vegan)

Damit aber auch Fruchttiger auf ihre Rechnung kommen gibt’s heute ein exotisches Rezept, das ebenfalls oder weitere Zugabe von Zucker auskommt.

Fruchtige Mango-Papaya Popsicles

Für das Eis

  • 1/2 Mango sowie 1/2 Papaya
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 1/4 L Wasser

Außerdem

  • 6 Popsicles Formen, meine sind von einem schwedischem Möbelhaus
  • Pürierstab
  • Zitronenpresse
  • Holzstäbchen bei Bedarf
Los geht’s…
    1. Die Mango entkernen und das Fruchtfleisch in ein hohes Gefäß geben. Mit dem Pürierstab zu einem Mus verarbeiten.
    2. Die Zitrone pressen und den Saft mit dem Wasser gut vermengen.
    3. Die Hälfte des Zitronenwassers zu dem Mangomus geben und gut verrühren.
    4. Die Popsiclesformen mit dem Mangomus bis zur Hälfte befüllen und für mindestens eine halbe Stunde in das Gefrierfach stellen.
    5. In der Zwischenzeit die Papaya entkernen und ebenfalls das Fruchtfleisch mit dem Pürierstab fein zu einem Mus verarbeiten.
    6. Mit Zitronenwasser aufgießen und mit einem Löffel umrühren.
    7. Ist das Mangoeis fester geworden, die Popsiclesformen mit dem Papayamus auffüllen und mit einem Holzstäbchen oder mit dem vorgesehenen Stäbchen verschließen.
    8. Nun nur mehr ins Gefrierfach damit und warten, bis das Eis vollständig fest wird.

14 Comments

  1. mmmhh die klingen total lecker! Ich habe letztens Popsicles mit Kokosmilch und Mango gemacht – sehr gut und erfrischend.

    Liebe Grüße,
    Emilie von LA MODE ET MOI

  2. Ich lieeebe Mango und Papaya und hätte jetzt am liebsten direkt so ein lecker-fruchtiges Eis. Muss ich dringend mal nach machen… vielen Dank für das tolle Rezept und die Inspiration.

    Liebst, Elisa

  3. Hallo, musste erst mal Popsicles recherchieren *lach* Das bedeutet schlichtweg Eis am Stiel oder? Leider mag ich weder Mango noch Papaya aber denke dein Rezept könnte man auch mit anderen Obstsorten wie z.B. Ananas, Pfirsich, Erdbeere hervorragend lecker abändern 🙂 LG, Janina

  4. Hmmmmmm… Yummie!!! Zwei meiner liebsten Obstsorten! Da heute die Sonne nochmal alles gibt habe ich total Lust aufs Nachmachen! Danke für das geniale Rezept!

  5. ohh yes! da ist ja total mein Geschmack 😛
    ich liebe Mango und auch Papaya, da gibt es doch nichts besseres als ein Popsicle! finde es auch super, dass du die ganze Frucht reingibst, statt nur den Saft 🙂

    da kann man den Sommer doch nochmal zelebrieren!
    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com

  6. Ui die sehen richtig lecker aus <3 Ich bestaune immer all eure Rezepte, hab aber selbst kein Gefrierfach um das nachzumachen. Das muss ich unbedingt ändern ^^ Danke für das tolle Rezept!

  7. Liebe Julia,
    ja nun kommt die Zeit der super leckeren reifen Früchte. Mango-Papaya gibt es zwar das ganze Jahr zu kaufen, aber sein wir mal ehrlich in welcher Qualität. Jetzt ist die ideale Zeit für Fruchtrezepte.
    Alles Liebe
    Annette

  8. Oh ich will nicht, dass der Sommer schon vorbei ist – scheint aber leider so zu sein.

    Vielleicht gibt es noch ein paar sonnige Tage, ich wollte heuer unbedingt mal selbst Eis machen, bin aber noch nicht dazu gekommen 😦

    Mein Freund isst total gerne Wassereis, vielleicht zeig ich ihm das Rezept heute mal und wir probieren das noch aus bevor es zu kalt wird gg

    LG Danie von moreaboutdanie.at

  9. oh, wie lecker. Wir haben uns letztens auch so Eisdinger bei Ikea gekauft und bisher bin ich noch nicht dazu gekommen, Eis damit zu machen. Jetzt hab ich ja ein tolle Rezept von dir 🙂

    Viele liebe Grüße Anja

  10. Das sieht ja großartig aus. Hab schon ewig kein Eis mehr selbstgemacht.
    Eis geht ja eh immer, egal zu welcher Jahreszeit – und daher auch jetzt noch, wenn es schon was kühler wird.
    Ich hab aber auch leider nur so ein super kleines Gefrierfach, da bekomm ich solche Teile schlecht unter.
    Liebe Grüße,
    Tama <3

  11. Eine richtig gute Idee liebe Julia! Und wie du schon sagst genau das richtige für die immer wieder kehrenden warmen Tage ☺️

    Viele Grüße
    Wioleta von busymama

  12. Pingback: Viime Kuu August: And all at once, summer collapsed into fall - MissFinnland

Write A Comment

Pin It Blogheim.at Logo