– Unbezahlte Werbung –

Heute geht’s endlich los mit dem ersten Teil meiner Roomtour. Da noch nicht alle Bereiche in meiner Wohnung fertig eingerichtet sind, konzentriere ich mich natürlich auf jene, die es schon sind.

Was ist das wichtigste in einer Wohnung`? Natürlich das Schlafzimmer und der Kleiderschrank. OK, natürlich auch das Badezimmer und die Küche. Aber ganz ehrlich, man will ja gut schlafen und das geht nur mit einem angenehmen Bett.

Boxspringbett oder normales?

Die Frage, die sich mir Anfangs gestellt hat, war jene ob ich denn ein Boxspringbett möchte. Ich habe wirklich lange überlegt und mich dann dennoch für ein normales entschieden. So ein Boxspringbett sieht zwar toll aus, doch habe ich mir Gedanken im Bezug auf die Abnützung des Stoffes gemacht. Zusätzlich war mir ein weiterer Stauraum wichtig. Denn auch wenn meine Wohnung einen wirklich großen Schrankraum hat, alles bekomme ich dort nicht unter. – Vor allem Bettwäsche und Co wollte ich einfach nicht im Kleiderkasten haben.

Schnell wurde ich beim schwedischen Möbelhaus fündig und hab mich für das altbewährte MALM System mit Schubladen entschieden.

Bedgasm – a feeling of euphoria experienced when climbing into bed at the end of a very long day.

Vinkii:
MALM
Bettgestell hoch mit 2 Schubkästen
PAX oder Elvarli?

Ich liebe die Lösung eines offenen Kleiderschrankes. Ich finde es wirkt nicht nur freundlicher, sondern man muss auch etwas mehr auf die Ordnung achten. Nachdem ich mich ein wenig auf diversen Seiten umgesehen habe, war schnell klar, dass es diesmal nicht das PAX System wird, sondern das Elvarli System.  Anders als beim PAX System hab ich durch die Andeutung von einer Leiter auch hier noch die Möglichkeit Sachen aufzuhängen und zu befestigen.

Den Kleiderschrank hab ich mir individuell zusammengestellt und genau auf meine Bedürfnisse entworfen. Praktisch ist natürlich auch, dass er auch jederzeit erweiterbar ist.

Vinkii:
Elvarli Kleiderschranksystem
Offen, hell und freundlich

Grundsätzlich war mir sowohl im Schlafzimmer als auch im Schrankraum wichtig, dass es sehr offen und hell gestaltet ist. Deswegen hab ich mich vorwiegend helles bzw. weißes Holz entschieden.

Vinkii:
It’s done – Jetzt bin ich dran!

* erwähnte finnische Wörter:
Vinkii – Tipp
– Unbezahlte Werbung –

12 Comments

  1. Hallo 🙂 Also, ich finde ein Boxspringbett ja echt klasse. Wir haben schon seit längerem überlegt im Schlafzimmer endlich eines anzuschaffen. In den Hotels liebe ich es darin zu schlafen. Das einzige Problem bei mir das ich so klein bin – ich muss ich rauf springen *hihi* Liebe Grüße, Claudia

  2. Ich habe mich auch gegen ein Boxspringbett entschieden. Habe eines von IKEA mit sechs Schubladen, sodass ich Taschen, Bettwäsche und Co auch dort unterbringen kann.
    Offene Kleiderschränke mag ich persönlich nicht so gern, aber das ist ja Geschmackssache 🙂

    Liebe Grüße
    Michelle

  3. Ich habe einen begehbaren Kleiderschrank zuhause und liebe das total. Ich möchte eigentlich nie wieder einen anderen. Deinen Nachttisch finde ich total cool. Ich habe eine große Kabeltrommel im Vintage Style als Nachttisch. Bin gespannt auf deine nächsten Zimmer.

    Liebe Grüße
    Melanie von https://www.lovingcarli.com/

  4. Wir haben damals lange überlegt, uns ein Boxspringbett zu kaufen und uns aber letztendlich dagegenentschieden. Einfach nur, weil es ein in unserer gewünschten Größe nicht gegeben hat. Ansonsten gefällt mir Dein Style richtig gut. Könnte auch von uns sein. Offen und hell…
    Liebe Grüße an Dich
    Sandra

  5. allein das Wort „Bedgams“ finde ich schon wahnsinnig toll! so ein Boxspringbett ist einfach das beste was man sich gönnen kann – bei mir passt das leider nicht in die aktuelle Wohnung, aber ich durfte auch schonmal probeliegen 🙂

    freue mich auf weitere Einblicke in deine heiligen Hallen!

    allerliebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  6. Hey, einen tollen Stil hast du. 🙂 Mir gefällt das Schlafzimmer echt gut. Mein Bett wurde speziell für mich angepasst, ein Boxspring Bett habe ich nicht.
    Liebe Grüße,
    Marie

  7. Liebe Julia,

    Ich habe einen großen begehbaren Schrank im Haus, der ist auch von Ikea. Das System ist einfach toll und der Preis passt. Vor allem wollte ich den Raum unbedingt in weiß eingerichtet haben und das sieht jetzt perfekt aus. Schön dass du dich schon einlebst und es dir gut geht. Bin schon gespannt wie es weiter geht.

    Liebe Grüße
    Verena

  8. Ich werde mir demnächst wohl auch ein neues Bett kaufen. Dein Artikel ist da schon einmal sehr hilfreich.

  9. Ich mag deinen Einrichtungsstil und freue mich auf die nächsten Roomtouren 🙂 Das Kleiderschranksystem find ich super- für mich allerdings ungeeignet, da mein Kleiderschrank eine Art Bermuda Dreieck ist und auch mal ein wenig unordentlich sein darf. Aber ich finde alles immer wieder 😀

    Liebe Grüße aus Berlin
    Sophia von https://art-culture-and-more.de

  10. Offen und hell finde ich super, bei mir sieht es ganz ähnlich aus 🙂

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  11. Pingback: Roomtour: Wash your worries away! - MissFinnland

Write A Comment

Pin It Blogheim.at Logo